Inhalt der Seite


Die Seite Betäubungsmittelrecht.info informiert über die verschiedenen Arten illegaler Drogen, insbesondere über deren Herkunft und Wirkungsweise, sowie über die aktuelle Rechtsprechung in Betäubungsmittelsachen.


Als langjähriger Staatsanwalt in einem Drogendezernat bei der Staatsanwaltschaft Trier halte ich es mit der bekannten Präventionskampagne:

„KEINE MACHT DEN DROGEN!“


Denn, wie schon Konstantin Wecker sagt:


„Unter Drogen findet man nicht sich selbst,

sondern nur seinen Schatten.“


Es ist daher mein besonderes Anliegen, mein Wissen und meine beruflichen Erfahrungen mittels dieser Seite weiterzugeben und auf die Risiken und Gefahren von Drogen hinzuweisen, um der vielfachen Verharmlosung des Betäubungsmittelkonsums entgegenzuwirken. 

 

+++ News +++



08.04.2019: Zur strafrechtlichen Verantwortung des Betreibers einer Kommunikations- und Handelsplattform im sog. "Darknet" nach dem BtMG 

(s. hier)


25.03.2019: Verkauf von legalem Cannabis in einem Automaten in Trier – wirklich? (s. hier)


13.07.2018: Änderung des BtMG: Zwei neue Stoffe als Betäubungsmittel eingestuft (s. hier)


02.03.2018: BGH bestätigt Festlegung der nicht geringen Menge der Piperazin-Derivate BZP und TFMPP (s. hier)


10.12.2017: BGH bestätigt die Festlegung der nicht geringen Menge von AB-CHMINACA und 5F-AB-PINACA (s. hier)


10.12.2017: Verkauf von Kräutermischungen im Internet: BGH zur Frage, ob der Verkäufer strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden kann, wenn entgegen seiner Vorstellung Betäubungsmittel enthalten sind (s. hier)


21.06.2017: Nächste Änderung des BtMG: 12 Neue psychoaktive Stoffe werden dem BtMG unterstellt

(s. hier)


10.03.2017: Änderungen der BtMVV sind in Kraft getreten

(s. hier)


10.03.2017: Cannabis auf Rezept – Änderung des BtMG tritt in Kraft

(s. hier)


01.01.2017: Thüringen erhöht die Grenze der geringen Menge von Cannabis von 6 Gramm auf 10 Gramm (s. hier)







 

Betäubungsmittelrecht.info

Jörn Patzak

© 2011 by Jörn Patzak

all rights reserved